Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich der Modulprüfung.
In einem Seminar der Erziehungswissenschaften wurde eine bestimmte Art der Modulprüfung angeboten, wegen derer ich dieses auch gewählt habe. In der ersten Sitzung wurde diese auch bestätigt (mit Termin und Regelungen). In der Woche darauf meldete die Dozentin an, dass sie diese Prüfungsart vielleicht wieder ändern will. Ist dies einfach so möglich? Inwieweit haben Studierende das Recht eine bestimmte Prüfungsart zu wählen?

LG