Hallo!
Ich studiere PriSe im ersten Semester.
Seit November arbeite ich schon als Studentische Aushilfskraft an einer Grundschule mit 13 Wochenstunden.
Dort unterrichte ich Klassen von 1-4 richtig, also mit Unterrichtsvor- und Nachbereitung, Tests schreiben und Versammlungen.
Eigentlich war dies nur als Ersatz für eine kranke Lehrkraft für 3 Wochen geplant, hat sich dann auf 2 Monate verlängert und nun nochmal für 2 Monate.
Bisher habe ich schon 82 Stunden unterrichtet.
Nun würde ich gerne wissen, ob ich dies in meinem Studium schon irgendwie anerkennen lassen kann? In diesem Semester wahrscheinlich nicht mehr, aber vielleicht kann dies mir etwas für das 2. Semester bringen? Vielleicht sogar als Ersatz für ein Seminar oder ähnliches?

Ich freue mich sehr auf eine Antwort!