Lehramt studieren an der Universität Hamburg

custom header picture

Durschnittsnote bei der Masterbewerbung

10. Juli 2017 fetx439 1 Kommentar

Hallo,

ich sitze gerade an meiner Bewerbung für den Master und gebe die Durchschnittsnoten für meine Teilstudiengänge an. Im Fach Geschichte fehlen mir noch einige Leistungspunkte. In dem Fall soll die momentane Durschnittsnote eingetragen werden, allerdings wird mir dort nur die Note 0,0 angezeigt. Soll diese in die Masterbewerbung übertragen werden, oder soll ich die korrekte Durschnittsnote selbst errechnen und eintragen?
Freundliche Grüße!

Tags




1

  1. Anthi sagt:

    Hallo, fetx439!

    Die vorläufigen Durchschnittsnoten sowohl für Erziehungswissenschaft als auch für die Fächer trägst Du selber ein (kaufmännisch gerundet) und druckst dazu das Leistungskonto aus, am besten am gleichen Tag, an dem du die Bewerbung abschickst.

    Über das Errechnen der Note: Die Durchschnittsnote für das Fach Geschichte kann STiNE nicht richtig berechnen (meistens für diejenigen, die das Geschichtsstudium bis zum WiSe13/14 aufgenommen haben), und man muss einen Antrag auf Berechnung der richtigen vorläufigen Note beim Studienbüro stellen. Alle Informationen darüber findest du hier: https://www.geschichte.uni-hamburg.de/studium/formulare-antraege/berechnung-lehramt.html.

    Da die Zeit jetzt knapp ist, solltest du am besten heute noch den Antrag beim Studienbüro Geschichte abgeben. Heute ist sogar Sprechstunde von 13.00 bis 15.00 Uhr (Webseite der Studienmanagerin: https://www.geschichte.uni-hamburg.de/studium/studienbuero/personen/schmieden.html).

    Wenn du das aus irgendeinem Grund nicht schaffst, solltest du auf jeden Fall das Studienbüro per E-Mail kontaktieren und auf deine Situation aufmerksam machen.

    Beste Grüße
    Anthi

Comments are closed.