Moin und Hallo,
Ich habe einige Fragen zum Lehramt bzw. zur Anerkennung meiner bisherigen Leistungen usw.

Meine Vorausbildung:
Ich habe bereits eine Ausbildung als Erzieherin und als Tanzpädagogin abgeschlossen (beides staatlich anerkannt) und einen Bachelorabschluss einer Niederländischen Hochschule (mit 240 Creditpoints), ebenfalls im sozialen Bereich – nämlich kulturelle Sozialpädagogik.
Außerdem habe ich mehrere Jahre Berufserfahrung als Erzieherin an Grundschulen gesammelt.

Mein Traum war immer das Grundschullehramt und ich möchte das nun endlich angehen.

Wie sollte ich nun am besten vorgehen? Wo muss ich mich bewerben, was muss ich einreichen? Was muss ich beachten?
Und werden mir meine bisherigen Studienleistungen und Ausbildungen anerkannt? Kann ich dadurch vielleicht etwas Zeit sparen oder muss ich dennoch Bachelor und Master machen?
Ist es eurer Erfahrung nach möglich, auch mit Teilzeitjob (12-16 Uhr) das ganze anzugehen, oder geht das absolut nur mit Vollzeit-studieren?

Ich danke schonmal sehr für eure Antworten 🙂

P.S.: ich bin 28 Jahre alt, wohne hier in HH.
und P.P.S.: Wunschfächer wären Deutsch, Englisch, evtl. auch Sport.