Hallo liebes Lehramtsblog-Team,

Ich bin jetzt im 1.Master Semester PriSe. Mitte Juli 2014 habe ich meine Hausarbeit für den Lernbereich Sachunterricht abgegeben.Als meine Kommilitonen Ende Sep/Anfang Okt.14 mitteilten, dass die Noten in Stine stehen und ich nichts fand, wandte ich mich an die Dozentin. Dieser versicherte mir, dass ich bestanden hätte und der Fehler beim Prüfungsamt liegen müsse. Dort erfuhr ich, dass mein Name nicht auf der Prüfungsanmelde Liste steht und mir deswegen das Modul nicht anerkannt werden könne. Auf meine Frage hin, was ich nun tue könne, erhielt ich die Antwort, ich solle mich an meine Dozentin wenden. Gesagt getan. Meine Dozentin versicherte der Mitarbeiterin per Mail, meine Anwesenheit und das erfolgreiche bestehen des Moduls. Dies war der Mitarbeiterin jedoch nicht genug und verwies mich an Frau Greb vom Prüfungsausschuss.
Nun meine Frage:
Welche Rechte habe ich und welche Pflichten hat die Dozentin? Bis zum 30.3 brauche ich ja alle Prüfungen….

Dankeschön.